Oris bringt die Big Crown ProPilot X mit neuem Manufakturkaliber

| 08.09.2019

Das neueste Modell der Schweizer Uhrenmanufaktur ist eine zeitgenössische Interpretation von Luxus mit bleibendem Wert.

Mit der „Big Crown ProPilot X Calibre 115“ verstärkt Oris die Uhrmachervisionen des unabhängigen Schweizer Unternehmens. Eine Uhr, angetrieben von einem eigenentwickelten Kaliber, soll als Meilenstein des Designs wahrgenommen werden. Form und Struktur von Zifferblatt und Uhrwerk wurden bereits im Design- und Entwicklungsprozess geplant, das skelettierte Calibre 115-Uhrwerk gibt den Blick auf die gesamte Pracht des Mechanismus frei. Die moderne Anmutung der Uhr liegt zum einen an der Farbe Grau und zum anderen an den Komponenten. Das Grau des Titangehäuses harmoniert mit den verschiedenen Grautönen der Werkteile.

Für die Big Crown ProPilot X Calibre 115 übernahmen die Uhrmacher von Oris den Geist des Calibre 110, das 2014 anlässlich des 110-jährigen Jubiläums der Manufaktur erstmals zum Einsatz kam, und stellten nun ein vollständig skelettiertes Oris Uhrwerk vor. Traditionellerweise bietet eine Skelettierung Raum für die Uhrmacherkunst. Die Uhr zeigt ihr Inneres, nichts bleibt verborgen, sogar das Federgehäuse auf zwölf Uhr ist skelettiert, so dass die verlängerte Hauptfeder zu sehen ist. Wird die Krone aufgezogen, sieht man, wie sich die Feder spannt, um dann wieder kontinuierlich zehn Tage Gangreserve zu liefern. Es gibt keinen Lack, keine unnötige Dekoration. Die skelettierten mattgrauen Brücken des Calibre 115 sind auch nicht poliert oder graviert. Wenn man das Uhrwerk unter einer Lupe betrachtet, wird man feststellen, dass die Kanten nicht gefasst sind, sie wurden in ihrem natürlichen Zustand belassen. Es gibt nichts, was die Essenz der traditionellen Schweizer Uhrmacherkunst verdeckt.

Oris Big Crown ProPilot X Calibre 115

Das neue Modell hat ihre Ursprünge in der Serie Big Crown ProPilot, die aus der Fliegeruhrentradition stammt und deren namengebende große Krone ursprünglich dazu diente, dass Piloten sie mit ihren Handschuhen besser greifen konnten. In dem 44-Millimeter großen Titangehäuse mit beidseitig gewölbtem und entspiegeltem Saphirglas arbeitet das skelettierte Handaufzugskaliber 115 mit 240 Stunden Gangreserve. Die Zeiger und Indexe sind mit Superluminova ausgearbeitet, angezeigt werden die Kleine Sekunde, die nichtlineare Gangreserve und der Sekundenstopp, der Gehäuseboden ist ebenfalls aus Saphirglas. Die Uhr ist bis zu zehn Bar wasserdicht und wir von einem Titan- oder Lederarmband gehalten. Der Preis der Uhr mit Titanarmband wird mit 6.900 Euro angegeben. 

https://www.youtube.com/watch?v=KumFLx2QSOc

www.oris.ch

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.