Stadt Wien launcht emotionale Imagekampagne mit "kleinen Gesten"

Das Konzept des Videos stammt von der Wiener Digitalagentur Con Evo.

"Kleine Gesten" lautet der Titel einer neuen Imagekampagne der Stadt Wien. Der Fokus des Videos liegt auf dem emotionalen Zusammenspiel der beiden Hauptcharaktere. Ein kleiner Bub, der von seinem Kinderzimmer aus auf eine ältere einsam wirkende Dame im Nachbarhaus aufmerksam wird. Mit kleinen Gesten in Form von selbst gemalten Bildern und einem Blockflötenkonzert bereitet er seiner Nachbarin eine Freude. Das große Finale zeigt wie die Beiden aufeinandertreffen und dank eines selbst gebastelten Becher-Telefons mit dem nötigen Sicherheitsabstand kommunizieren können.

Kleine Gesten der Zuneigung, die Großes bewirken

Die Idee zum Imagefilm stammt von der Wiener Digitalagentur Con Evo (Constant Evolution). Gemeinsam mit der Filmproduktion Oblique, zeigt die Agentur auf kreative Art und Weise wie kleine Gesten der Zuneigung besonders in der aktuellen Situation Großes bewirken können.

"Innerhalb von drei Wochen musste alles stehen. Von Konzept bis hin zur Produktion und Abgabe der finalen Videos. Meine Wenigkeit durfte am Drehbuch mitarbeiten und unter anderem die Regie führen", erzählt Oliver Yeh, Chief Operating Officer von Con Evo. "Dass wir von Constant Evolution bekannt dafür sind, Qualität auch unter fast unrealistischen Bedingungen garantieren zu können, sieht man hier denke ich ganz gut. Ich zumindest bin wirklich stolz auf die Leistung, die wir innerhalb dieser kurzen Zeit erbracht haben und auf das gesamte Produktions-Team von Constant Evolution."

Nathan Trent liefert Soundtrack

Con Evo-Concepter Sandra Rak ergänzt: "Das Gefühl von Einsamkeit gibt es nicht erst seit COVID-19 aber selten war es so allgegenwärtig spürbar wie in 2020. Mir war wichtig zu zeigen, dass dieses Gefühl nicht nur eine Momentaufnahme des 'Corona-Jahres' war sondern ein dauerhafter Begleiter für viele Menschen ist. Deswegen ist es so wichtig achtsam zu bleiben — jede noch so kleine Geste kann dabei helfen, ein wenig Licht in manche Finsternis zu bringen und Momente des Glücks erschaffen."

Die Musik zum Video liefert Nathan Trent, Teilnehmer des Eurovision Songcontests im Jahr 2012. Mit einem Cover des Klassikers "Dream A Little Dream Of Me" von The Mamas & The Papas wird das Thema der Videoproduktion passend unterstrichen. (red)

www.wien.gv.at

www.con-evo.com

Carina Wiesner
Sehr atmosphärisches Video!

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Credits

  • Producer: Moritz Klima
  • Director: Oliver Yeh
  • Art Director & Director: Sandra Rak
  • Director of Photography: Paul Freiberger
  • Lichttechnik: Jakob Slavicek
  • Best Boy: Max Brucker
  • Hair & Make-up: Isis Zrost
  • Set Design: Danja Katzer
  • Styling: Simon Winkelmüller
  • Catering: Sneak In
  • BTS Fotografie: Kerstin Hammerschmid

leadersnet.TV