"Ich glaube an das ewige Heben"

Fitinn bewirbt in neuer Herbstkampagne den Körperkult.

Die österreichische Fitnessstudio-Kette Fitinn hat eine neue Herbstkampagne gelauncht, die sich bekannter Phrasen aus dem Thema Religion bedient. So macht die Kreativagentur Jung von Matt Donau aus "Ich glaube an das ewige Leben" "Ich glaube an das ewige Heben" und aus "Lasset uns beten" wird "Lasset uns treten".

© Fitinn
© Fitinn

"Anders als bei Religionen hilft dir im Fitnessstudio der Glaube alleine aber nicht. Der Weg ist steinig und jeder von uns muss da alleine durch. Mit dieser aufmerksamkeitsstarken Kampagne wollen wir die Leute motivieren, in unsere Studios zu kommen und wieder mehr an die höhere Kraft in ihnen selbst zu glauben", sagt Fitinn-Marketer Simon Hudelist. Jung von Matt-Geschäftsführer Fedja Burmeister ergänzt: "Fitinn-Kampagnen kratzen und tun hier und da auch mal weh. Genau wie das Training." Die Kampagne wird Offline, Online und in den 43 Studios zu sehen sein. (as)

www.fitinn.at

www.jvm.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.