Apple spendet weltweit Millionen Atemschutzmasken

Allein zehn Millionen Masken gehen an US-Mediziner, weitere Millionen an schwer betroffene Regionen in Europa.

Ein weiterer US-Konzern engagiert sich im Kampf gegen das Coronavirus: in der Nacht auf Donnerstag erklärte Konzernchef Tim Cook, dass Apple zehn Millionen Atemschutzmasken organisiert habe um diese an US-amerikanische Mediziner zu spenden. Einige weitere Millionen Masken sollen in besonders schwer betroffene Regionen in Europa gehen. Sie würden Apple-Zulieferern abgekauft und die Aktion werde mit lokalen Regierungen koordiniert, erläuterte er.

Außerdem sind in Kalifornien niedergelassene Unternehmen seit den verheerenden Waldbränden von 2018 dazu verpflichtet, Atemschutzmasken für ihre Mitarbeiter vorzuhalten. Erst vor kurzem hatte Facebook 720.000 Masken aus dieser Reserve gespendet. (red)

www.apple.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.