Jasmin Rammer

Firma: S. Spitz GmbH
Position: CSR-Managerin

Seit Dezember 2019 leitet Jasmin Rammer als Corporate Social Resposibility-Managerin die beim Lebensmittelhersteller Spitz in Attnang-Puchheim neu geschaffene Abteilung für nachhaltige Entwicklung. Die 42-jährige gebürtige Oberösterreicherin, sie ist seit Juni 2006 im Unternehmen tätig, verantwortet in dieser zentralen Stabfunktion die Integration der nachhaltigen Entwicklung in sämtliche Unternehmensprozesse. So hat sie bereits begonnen, die Verpackungen zu optimieren bzw. zu reduzieren, den Zucker in den Produkten ebenso, aber auch den CO2-Fußabdruck zu minimieren. Darüber hinaus verantwortet Jasmin Rammer für Spitz die Identifizierung relevanter, übergeordneter Themenfelder im CSR-Bereich, wie etwa Klimaneutralität und Lebenszyklusbetrachtung, um daraus Projekte und Standardprozesse abzuleiten.

Zuletzt hatte Jasmin Rammer, sie kann einen erfolgreichen Abschluss des Studiums Verfahrenstechnik des Industriellen Umweltschutzes an der Montanuniversität Leoben vorweisen, die zentrale Leitung für Integrierte Managementsysteme Quality, Environment, Safety & Health, kurz QESH, und damit die operative Integration der Themenfelder Qualitäts- und Umweltmanagement, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz über alle Unternehmensbereiche im oberösterreichischen Traditionsunternehmen inne.

www.spitz.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.