Martin Prankl

Firma: Gasthof Prankl
Funktion: Eigentümer, Geschäftsführer

Seit 2007 führt Martin Prankl gemeinsam mit seiner Frau Birgit den seit 1844 im Familienbesitz befindlichen Gasthof Prankl in Spitz an der Donau (NÖ). Der im, vermutlich bereits im 14. bzw. 15. Jahrhundert erbauten, Alten Schiffmeisterhaus untergebrachte Betrieb mit traumhaftem Blick auf die Donau sowie auf die Ruine Hinterhaus, zählt zu den traditionellsten Gasthäusern der Wachau. Der 44-jährige Familienvater vereint einfühlsam Tradition und Moderne nach höchsten Qualitätsansprüchen, angeboten werden eine, sowohl kreative wie auch bodenständig heimische Küche, Weltklasse-Weine aus der Wachau sowie gemütliche Zimmer, Apartments und Suiten. 2012 erhielt das Restaurant die erste Gault-Millau-Haube, derzeit kann der Gasthof Prankl zwei Gault-Millau-Hauben, zwei Falstaff-Gabeln und einen á-la-carte-Stern vorweisen.

Geboren wurde Martin Prankl am 28. Juni 1975, exakt zu einer Zeit, als die Donau Hochwasser führte, was durchaus seine intensive Bindung zum großen Fluss erklären könnte. Nach dem Besuch der Handelsschule in Krems schloss der Niederösterreicher 1993 eine Lehre zum Hotel- und Gastgewerbeassistenten im Hotel Steigenberger, ebenfalls in Krems, ab. Anschließend sammelte er in bekannten Hotels, wie zum Beispiel im Hotel Post und im Burg Vital Hotel in Lech, im Hotel Kesselspitze Obertauern bzw. im Hotel Der Bär in Ellmau, Erfahrung und verbesserte seine Englischkenntnisse während eines fünfmonatigen USA-Aufenthaltes. Seine zukünftige Ehefrau Birgit lernte Martin Prankl im Burg Vital Hotel kennen, 2000 kam Tochter Christina und 2002 Sohn Stefan zur Welt, beide sind mittlerweile ebenfalls im elterlichen Betrieb tätig. Das Ehepaar Prankl stieg 2002 in den familiären Traditionsbetrieb ein, 2007 übernahmen sie ihn dann von den Eltern zur Gänze.

www.gasthof-prankl.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.