Teenager "erfindet" twitternden Kühlschrank

Weil ihre Mutter ihr Smartphone-Verbot erteilt hatte, suchte und fand eine 15-Jährige eine kreative Alternative.

"Ich rede mit meinem Kühlschrank, was zur Hölle", twitterte "Dorothy" von ihrem Twitter-Account. Vor zwei Wochen hatte die Mutter der 15-Jährigen begonnen, die elektronischen Geräte ihrer Tochter einzusammeln und zu verstecken. Der Grund: Dorothy hatte beim Kochen ein Feuer entfacht, weil sie von ihrem Smartphone abgelenkt war. "Sie nahm mir mein ganzes Techzeug, damit ich meiner Umgebung mehr Aufmerksamkeit widme", erzählte die 15-Jährige dem Guardian – von dem iPad ihres Cousins aus.

Tweets vom alten Nintendo bis zum Kühlschrank

Wie kreativ Dorothy werden würde, um sich bei den Followern ihres Ariana Grande gewidmeten Twitter-Accounts zu melden, war der Mutter wohl nicht bewusst. Nachdem ihr Smartphone konfisziert wurde, twitterte die 15-Jährige von ihrem Nintendo 3DS – auf der mobilen Version Twitters ist das anhand des Tweet-Quellen-Labels erkennbar: "Nintendo 3DS Image Share", heißt es unter Dorothys Tweet.

Nach ein paar weiteren Tweets von ihren Nintendo Geräten wurde es jedoch still auf der Timeline Dorothys – bis sie sich nach ein paar Tagen wieder meldete, und diesmal von dem LG Smart-Kühlschrank ihrer Familie aus.

"Ich weiß nicht ob das twittern wird ich rede mit meinem Kühlschrank was zu Hölle meine Mutter hat wieder alle meine elektronischen Geräte konfisziert", diktierte Dorothy ihrem Kühlschrank. Das Quellen-Label "LG Smart Refrigerator" beweist, dass es sich wirklich um einen tweetenden Kühlschrank handelt.

#FreeDorothy

Die digitalen Fluchtversuche der 15-Jährigen blieben von Twitter-Nutzern nicht unentdeckt: der Tweet ihrer Mutter erhielt rund 88.000 "Gefällt mir"-Angaben, der Tweet vom Kühlschrank 67.000. Dorothys hartnackiger Kampf um ihr "Recht auf Tweets" schlug so hohe Online-Wellen, dass er sogar die offiziellen Accounts von Twitter und LG Electronics erreichte: diese verpassten es nicht, die viralen Tweets zu kommentieren. Sowohl Twitter als auch LG twitterten #FreeDorothy. (red)

www.twitter.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.