Novomatic präsentiert sich in London

Starker Auftritt bei der ICE Totally Gaming-Messe.

Novomatic präsentiert sich derzeit mit mehr als 5.000 Quadratmetern Standfläche bis 7. Februar 2019 auf der größten Glücksspielmesse der Welt, der ICE Totally Gaming, in London. Neben der Installation von mehr als 350 Gaming Terminals und einer 160 Quadratmeter großen LED-Wall wurden für diese wichtige Industriemesse auch sechs Kilometer Kupferkabel und rund zwei Kilometer Glasfaser verlegt.

Neueste Gaming-Trends

Das Angebot auf dem Novomatic-Messestand reicht dabei von diversen Spielen über Hightech-Casinoequipment, System- und Cash Management-Lösungen über Arcade- und Pub-Produkte bis hin zu Sportwetten sowie Online, Mobile und Social Gaming.

"Novomatic bietet eines der umfassendsten Produktportfolios der Branche. Als Produzent und Betreiber von Gaming-Technologie haben wir hier auf der Messe die Möglichkeit, neue Produkte in unseren eigenen Glücksspieleinrichtungen und in verschiedenen Märkten zu testen sowie zu optimieren", erläutert Harald Neumann, Vorstandsvorsitzender der Novomatic Ag.

Umsatz der Gruppe steigt auf fünf Milliarden Euro

Anlässlich der Messe gibt Harald Neumann auch eine erste Einschätzung für das Geschäftsjahr 2018 der Novomatic-Gruppe ab: Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Neumann einen addierten Umsatz in Höhe von fünf Milliarden Euro (2017: 4,9 Miiliarden Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr setzt der heimische Leitbetrieb das Thema Sportwetten weiterhin in den Fokus und plant in diesem Sektor eine internationale Expansionsstrategie. Neben der seiner bereits starken Position in Europa sollen auch die Novomatic-Aktivitäten in den USA ausgebaut werden.

Online und Biometrie voll im Trend

Der digital-interaktive Bereich ist seit Jahren einer der international am schnellsten wachsenden Sektoren in der Gaming-Branche, Grundlage sind die immer leistungsfähigeren mobilen Endgeräte für die Konsumenten.

Mit Hilfe der Anwendung biometrischer Daten will Novomatic neue Trends im Bereich des Kundenkomforts und der Spielsuchtpräventionsmaßnahmen setzen, damit zählt der Glücksspiel-Konzern weltweit zu den Vorreitern für biometrisch basierte Zutritts- und Zahlungssysteme. Die patentierte Technologie ist in Europa bereits bei Glücksspielgeräten im Einsatz. "Der Kunde soll sein Spiel ohne Systemunterbrechungen am mobilen Endgerät, am Computer oder in einer Spielstätte spielen können", ergänzt Neumann.

Konsolidierung durch strategische Akquisitionen

Mittlerweile zählt das Gaming-Unternehmen knapp 300 Beteiligungen, rund 220 davon werden in der Bilanz der Novomatic AG konsolidiert. Zur Gaming-Gruppe zählen auch die Schweizer Gesellschaften ACE Casino Holding AG sowie Novo Swiss AG. Die weltweite Mitarbeiteranzahl der Gruppe bleibt mit rund 30.400 konstant, davon sind 3.200 in Österreich tätig. "Wir werden auch im Jahr 2019, nach dem starken Wachstum der letzten Jahre, den Fokus auf die Konsolidierung sowie eine Steigerung der Synergien zwischen den Unternehmen legen", hebt Neumann abschließend hervor. (red/ots)

www.novomatic.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.