Firmen-Commitment beim Executive Breakfast Talk

Ohne Wirtschaft keine UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Beim Executive Breakfast Talk des Österreichischen Zentrums für Nachhaltigkeit beleuchteten Topmanager und hochkarätige Experten die wesentliche Rolle der Unternehmen sowie die politischen Aspekte der UN-Agenda 2030. Gemeinsam begrüßten Andrea Sihn-Weber, CSE, Leitung RBI Group Sustainability Management und Geschäftsführung Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative und Markus Bürger, Vorstandsvorsitzender Österreichisches Zentrum für Nachhaltigkeit, ihre Gäste in den Hallen der Raiffeisen Bank International AG am Stadtpark.

Nach einem stärkenden Frühstück lauschten die zahlreichen Besucher den spannenden Impulsen von Roland Falb, Managing Partner Austria bei der Roland Berger GmbH, Martin Grüll, Chief Financial Officer bei der Raiffeisen Bank International AG und Christoph Müller, Mitglied des Advisory Boards des Österreichischen Zentrums für Nachhaltigkeit sowie ehemaliger Abteilungsleiter im Bundeskanzleramt und Attaché an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU in Brüssel. (red)

Wer beim Executive Breakfast Talk nicht fehlen wollte, sehen Sie in unserer Galerie.

www.zentrum-nachhaltigkeit.at

www.rbinternational.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.