Megaprojekt: Saudis wollen zweites Dubai errichten

23 Inseln umfassendes Atoll auf den Malediven soll „Luxus-Enklave" werden. 

Saudi-Arabien will rund zehn Milliarden Dollar für das rund 20 Inseln umfassende Faafu-Atoll auf den Malediven hinblättern. Geplant sei ein Megaprojekt mit eigenem Flughafen und Luxusimmobilien und -hotels nach Vorbild Dubais. Bis zu eine Million Menschen sollen Platz finden. Die derzeit knapp 4.000 Bewohner sollen auf andere Inseln gebracht werden, schreibt die New York Times.  Auch geopolitisch hätte das Projekt Folgen.

Aktuell stellt China rund ein Drittel aller Urlauber auf den Malediven, eine „China-Malediven-Freundschaftsbrücke“ zur Hauptstadtinsel Male wird derzeit errichtet. (jw)

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.