Die neue Possession Kollektion von Piaget - ein emblematisches Kunstwerk

| Ernst Trestl 
| 08.09.2022

Bei der schlicht-raffinierten Décor Palace-Kollektion stehen eine Drehbewegung und eine Form im Mittelpunkt.

Das 1961 kreierte Décor Palace ist der Inbegriff der Goldschmiedekunst im Zeichen Piagets. Inspiriert von der Guillochierung, die traditionell bei Uhren Anwendung findet, verleiht diese charakteristische Verzierung Gold einen prachtvollen Lichteffekt, indem das kostbare Material minutiös mit unregelmäßigen Linien dekoriert wird. Jede Décor Palace-Kreation wird von Hand graviert und ist somit ein Unikat. Dank der Kombination des exklusiven Drehelements der Possession mit dem Décor Palace ist diese neue Kollektion, bestehend aus sieben Ringen und einem dreifachen Ohrring aus Roségold, noch exklusiver.

Jeden Ring und Ohrring ziert ein Diamant, der durch zwei ihn umschließende Halbkugeln aus Gold akzentuiert wird. Piaget versteht es, Farbe, Volumen und Texturen in einem unverwechselbaren künstlerischen Ansatz zusammenzuführen. Mit einem oder zwei besetzten Drehringen, halbmondförmig gefassten Diamanten, größeren oder kleineren Formaten, Weiß- oder Roségold, dokumentieren diese neuen Ringe perfekt die Kreativität und das Savoir-faire Piagets.

Piaget_2_C_Piaget_2022
Piaget Possesson Kollektion © Piaget

Das Meisterstück der Kollektion: der Possession Rainbow Ring. Dieser weist eine spektakuläre Anordnung grüner Tsavorite und farbiger Saphire auf. Jeder einer Farbe des Regenbogens zugeordneter Stein wurde sorgfältig ausgewählt, um den Übergang von einem Stein zum nächsten in puncto Nuance und Größe besonders nahtlos zu gestalten.   

www.piaget.com