Österreichs beste Gastronomen stehen fest

Das "Hornstein-Ranking" des Champagnerhauses Laurent-Perrier fasst die Bewertungen aller maßgeblichen Restaurantführer, wie "Michelin", "Gault-Millau" und Co. zusammen.

Seit 40 Jahren fasst das von Spitzenkoch Wolf von Hornstein initiierte "Hornstein-Ranking" in Zusammenarbeit mit dem Champagnerhaus Laurent-Perrier die besten Restaurants und Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol zusammen.

"Grüner Stern" erstmals berücksichtigt

Als Grundlage der unkommentierten Bestenliste dienen die Bewertungen der maßgeblichen Restaurantführer. Diese werden entsprechend ihrer Bewertungskriterien zusammengefasst und nach einem 100-Punkte-System aufgeschlüsselt. In das "Hornstein"-Kompendium fließen unter anderem die Bewertungen von Michelin, Gault-Millau, Schlemmer Atlas, Gusto und Feinschmecker sowie Varta ein. Die jeweils schlechteste Bewertung entfällt und hat somit keinen Einfluss auf die Punktezahl.

Erstmals wurde heuer der "Grüne Stern" von Michelin berücksichtigt, der an Restaurants vergeben wird, die überwiegend saisonale, regionale und biologisch-ökologische Produkte aus artgerechter Tierhaltung verarbeiten, über ein ressourcenschonendes Recycling verfügen und verantwortungsbewusste, sozialverträgliche Arbeitsbedingungen bieten.

Drei erste Plätze in Österreich

In Österreich werden insgesamt 50 Restaurants gelistet und heuer gleich drei erste Plätze vergeben. Über jeweils 98,7 Punkte und drei "Kronen" können sich Karl und Rudolf Obauer ("Obauer", Salzburg), Silvio Nickol ("Silvio Nickol Gourmet Restaurant", Wien) sowie Heinz Reitbauer ("Steirereck", Wien) freuen. Sie wurden allesamt auch vom kürzlich erschienen Falstaff Restaurant Guide hoch dekoriert.

"Das aktuelle 'Hornstein-Ranking' möchte die Branche, die durch die Pandemie ums Überleben kämpfen musste, mit Leib und Seele unterstützen und ihr eine verdiente Lobby geben", sagt Herausgeber Thomas Schreiner von Laurent-Perrier. "Das 'Hornstein-Ranking' soll gerade jetzt einen wahren Sturm auf die Hüterinnen und Hüter des guten Geschmacks auslösen!"

Die Top 10 in Österreich

  1. "Obauer", Salzburg, 98,7 Punkte
  2. "Silvio Nickol Gourmet Restaurant", Wien, 98,7 Punkte
  3. "Steirereck", Wien, 98,7 Punkte
  4. "Amador", Wien, 97,4 Punkte
  5. "Döllerer", Salzburg, 97,4 Punkte
  6. "Ikarus im Hangar 7", Salzburg, 97,4 Punkte
  7. "Landhaus Bacher", Niederösterreich, 97,4 Punkte
  8. "Senns Restaurant", Salzburg, 97,4 Punkte
  9. "Stüva", Tirol, 97,4 Punkte
  10. "Taubenkobel", Burgenland, 97,4 Punkte

"Mit der Rückkehr in die Normalität gehört die Bühne wieder den herausragenden Persönlichkeiten, die in Küche und Service mit großer Leidenschaft die Gäste verwöhnen. Nach diesem herausfordernden Jahr sind wir glücklich, den österreichischen Preisträgern gemeinsam mit Laurent-Perrier zu ihrer verdienten Auszeichnung zu gratulieren und mit ihnen auf ein erfolgreiches Comeback der Gastronomie anzustoßen", so Kattus-Borco-Geschäftsführer Andreas Ruhland. "Aus Sicht eines in fünfter Generation familiengeführten Unternehmens freue ich mich sehr, dass zwei Familienunternehmen die Spitzenplätze belegen." (as)

www.hornsteinranking.de