Lacoste launcht neuen Duft "Matchpoint"

| 29.07.2020

Enzian und griechisches Basilikum sind ein starkes Doppel.

Der Matchpoint bestimmt den Ausgang des Spiels. Im Leben wie im Sport ist oft ein einziger Treffer entscheidend. Man nimmt all seinen Mut zusammen und fällt in nur wenigen Sekunden die Entscheidung, den Blick auf ein bestimmtes Ziel zu richten und wirklich alles zu geben. Lacoste hat diesen entscheidenden Moment, der alles verändern kann, jetzt in seinem neuen Herrenduft eingefangen.

Kühner Charakter

Alles beginnt mit der kraftvollen Frische einer neuen Kombination grüner Noten: Enzianextrakt verleiht einem Basilikum-Bouquet eine einzigartige, süchtig machende Bitterkeit. Wie ein tiefer Atemzug sorgen diese dynamischen Kopfnoten für Selbstvertrauen. Die Herznote des Dufts pulsiert in einem besonders lebendigen Rhythmus. Intensive Schwingungen sorgen für berauschende Energie: Vetiver, das für seinen langen Nachklang bekannt ist, und Cashmeran mit seiner warmen Sinnlichkeit. Eine unerwartete Kombination, die dem Duft eine unwiderstehliche Eleganz verleiht. "Mit dem kühnen Charakter von Enzian und Cashmeran verkörpert dieser Duft den atemberaubenden Nervenkitzel, den wir in diesen entscheidenden Momenten unseres Lebens verspüren", Sophie Labbé, Meisterparfümeurin.

Die Kampagne

Inmitten des geschäftigen Treibens einer sonnigen Stadt wartet nervös ein Mann (Arnaud Valois). Gerade will er gehen, da kommt eine junge Frau (Souheila Yacoub) auf ihn zugestürmt und küsst ihn. Soll er bei ihr bleiben? Oder unbedingt gehen? Die beiden halten sich fest, umarmen sich, fangen sich auf und umarmen sich erneut in rhythmischen Bewegungen, Körper an Körper. Beide führen ihre Argumente an in einem Spiel, in dem jeder Punkt zählt. 40/40: Match Point. Zu ihren Füßen öffnet sich eine Hängebrücke – werden sie gemeinsam den Sprung wagen? (red)

www.lacoste.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.