Das sind die neuen Frisurentrends für die Ballsaison

| 07.01.2020

"En passant" und Spangen, Spangen, Spangen.

"Vorbereitung ist die halbe Miete", ist sich Christine Wegscheider, Salon Wegscheider, sicher. Sie setzt auf ganzheitliche Beratung. "Bei uns bekommt man nicht nur die perfekte Ballfrisur sondern – gegen Voranmeldung – auch das passende Make-Up", so Christine Wegscheider, "und: unser Kleider-Leihservice Luxuspuppe steht unseren Kundinnen natürlich auch zur Verfügung."

In dieser Saison sind die Looks unaufgeregt, en passant und bloß nicht gewollt aussehend. Imperfektes wird zelebriert, einzelne Haarsträhnen gelöst um eine lockere, Fachjargon als "messy" bezeichnete Hochsteckvariante zu kreeiren. Weniger Volumen am Oberkopf, ein leichter Schwung und ein Steckmotiv im Nacken mit vielen Spangen sind derzeit angesagt.


 
Der markante Wet-Look wird mit Haaröl oder Frisiercreme gestylt, hochwertige Haarteile sorgen für Red-Carpet Looks, verhelfen im Nu zu einem feenhaften Aussehen und zur begherten Rapunzelwallemähne. Spangen in allen Größen und Variationen sind ein absolutes must have dieser Saison, auch der klassische Haarreifen, geschmückt mit Strass und Perlen, darf nicht fehlen.

"Weniger ist mehr"
 
Neu im Wegscheider-Team ist  Make-Up Artist Roberto Caro, der sein Handwerk bei den Besten der Branche erlernte. Nach vielen Assistenzen folgten unzählige Aufträge und Engagements für Mode-, Werbe- und Filmproduktionen. Roberto etablierte sich als "Geheimtipp" in der Branche und ist für eine moderne, aufs Wesentliche reduzierte, präzise Arbeitsweise bekannt. Auch Celebrities schätzen seine Fähigkeiten als Make-Up Artist und buchen ihn für Red Carpet Auftritte. "Wir freuen uns sehr, dass Roberto fix mit an Bord ist, so können wir unsere KundInnen ganzheitlich betreuen und Hair & Make-Up kommt quasi aus einer Hand", so Christine Wegscheider.
 
"Weniger ist mehr", so Roberto Caro zu den aktuellen Make-Up Trends, "ein Statement-Lippenstift in einer extravaganten Nuance oder ein Statmenent-Eyeliner solo aufgetragen sprechen für sich. Bei der Farbauswahl des Liners oder der Mascara kann man diese Saison tiefer in den Farbtopf greifen, dezente Highlighter an den erhabenen Stellen des Gesichts aufgetragen sorgen für einen gesunden healthy shiny glow." Akzente kann man mit Strassteinchen in den äußeren und inneren Augenwinkeln und am unteren Wimpernkranz setzen. (red)

www.wegscheider.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.