Saunieren in unberührter Natur

Die "Sanften Riesen" sind ein Muss für Architekturliebhaber. 

"Sanfte Riesen" werden drei Chalets mitten im Zirbenwald der Turracher Höhe genannt. Das außergewöhnliche Refugium auf 1.700 m Seehöhe ist nicht nur das Herzensprojekt des Burgschauspielers und Hofzuckerbäckers Robert Hollmann, sondern wurde erst kürzlich mit dem Bauherrenpreis für herausragende Bauten ausgezeichnet. Nicht zum ersten Mal hat sich Bauherr Robert Hollmann in Sachen Wellness für Klafs entschieden: "Stets innovativ und mit dem richtigen Gespür für die Lebenssituation und -bedürfnisse der Kunden, ist das Unternehmen die erste Wahl, wenn es um Premium-Wellness geht."


Hollmann am Berg © Gernot Gleis

Wellness mitten im Wald

Der Spabereich der drei Häuser führt das omnipräsente Konzept des Einfügens in die Natur in besonderer Weise fort und bietet ganz erstaunliche Ausblicke. Die Natur kann über die Panoramafenster der Saunen direkt genossen werden und sorgt für Entspannung von Körper und Geist.

Der Weltmarktführer im Bereich Sauna und Spa verbindet mit einer Symbiose aus puren Materialien, moderner Technik und einer sehr markanten Ausstattung die Tradition mit der Zukunft. Materialgerechte Verarbeitung und höchste Qualität sind in den nach den drei Kindern Toni, Franzi und Luki benannten Troadkästen in jedem Detail spürbar. "Jedes Haus ist hier ein Individuum, spannend bis ins letzte Detail und doch völlig klar in seiner Erscheinung. Als Architekturliebhaber sollte man hier also mindestens drei Mal zu Gast sein, um alle Facetten erfassen zu können", zeigte sich Arch DI Birgit Schiretz, ZV der ArchitektInnen Steiermark, bei einer Exkursion der Zentralvereinigung der Architekten aus der Steiermark und Kärnten begeistert. (red)

www.klafs.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.