Giusy Versace bei der Fashion-Show des Modelabels Kmoje

| 10.09.2019

Im Palais Wertheim ging der Runway Vienna Fashion Day mit dem Stargast aus Mailand über die Bühne.

Vergangene Woche präsentierte „Runway“, die Wiener Boutique für außergewöhnliche Avantgarde-Mode, das Modelabel „Kmoje“ erstmals der Öffentlichkeit. Als Stargast des Abends begrüßte Gastgeber Alexis Fernandez Gonzalez Giusy Versace, eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit großem Namen. Die 42-jährige Nichte von Gianni und Donatella Versace kam extra aus Mailand, um der Fashionshow „Renaissance“ im Palais Wertheim in Wien beizuwohnen. Giusy Versace hatte einen schweren Schicksalsschlag zu meistern, denn sie verlor bei einem Autounfall im Jahr 2005 beide Beine. Heute zeigt sie sich selbstbewusst, sie ist Paralympische Athletin, politisch engagiert und somit Vorbild für viele Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung.


Kmoje by Katharina Schlegl © Philipp Enders

Offen, mutig, außergewöhnlich

Die Couture Kleider des Fashion-Labels Kmoje bestechen vor allem durch eine individuelle Schnittführung und durch die Wahl der Materialien. Nach der Modenschau folgte die Präsentation des „Fashion Dress GJArt by Runway Vienna“ von Künstlerin Gorica Jeremic. Die an Multipler Sklerose erkrankte Künstlerin entwarf gemeinsam mit dem Modelabel Kmoje zwei ganz besondere Kleider, welche zu einem späteren Zeitpunkt versteigert werden. Der Reinerlös soll an die Förderung junger Paralympischer Athleten gehen.

Für Giusy Versace ist Mode ist ein großartiges Mittel um Aufmerksamkeit zu erhalten, die gerade für die Paralympics sehr wichtig ist. „Auch ich bin eine modebegeisterte, paralympische Athletin und versuche damit ein Vorbild für junge Menschen zu sein und ihnen die Botschaft zu vermitteln, dass eine Behinderung kein Grund ist, sich zu verstecken, sondern eine Chance das Leben neu zu gestalten“, so die engagierte Italienerin.

Die Runway-Fashion-Show besuchten unter anderen auch Maria Rauch-Kallat als Präsidentin des Österreichischen Paralympischen Committees, Katharina Schlegl, Designerin von Kmoje, die Stargeiger Lidia Baich und Yury Revich, Primaballerina Maria Yakovleva, Maria Polsterer-Kattus mit Tochter Valerie von der Sektkellerei Kattus, die Designerin Sabine Karner, Bärbel Holaus-Heintschel vom Kunsthistorischen Museum Wien, sowie die Organisatorin der MQ Vienna Fashion Week, Elvyra Geyer) und noch viele mehr.

www.runwayvienna.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.