Einzigartigkeit ist das neue Statussymbol

| 05.08.2019

"Instapump Fury Protoype" und "Arty Capucines": Individualität ist gefragt wie nie zuvor und scheint bereits im Massenmarkt angekommen zu sein.  

Im vergangenen Jahr kletterten die weltweiten Erlöse im Luxussektor nach Angaben einer Studie der Unternehmensberatung Bain um sechs Prozent auf 260 Milliarden Dollar nach oben. Im laufenden Jahr werde demzufolge ein Gesamtumsatz von 276 Milliarden Dollar mit teuren Zeitmessern, Schmuck und Luxus-Elektronik-Artikeln erreicht. "Das globale Luxusgütergeschäft hat sich auf einem hohen Wachstumsniveau eingependelt", so Bain-Partner und Luxusgüterexperte Oliver Merkel. "Und diese neue Normalität wird sich bis 2025 mit jährlichen Zuwachsraten von drei bis fünf Prozent fortsetzen. China bleibt der mit Abstand wichtigste Luxusgütermarkt.

"Das Besondere"

Unikate sind gefragter denn je. "Bespoke und Personalisierungen schaffen Emotionen", sind sich Experten rund um den Erdball einig. Limitierte Taschen und Sneakers aus einem "Drop" ( Kollektionen, die ohne Vorankündigung in geringer Stückzahl gelauncht werden) stehen vor allem bei jüngeren Käufern auf der Begehrlichkeitsliste ganz oben. Gerade Letztere können einen unglaublichen Hype hervorrufen und den Besitzer in den Olymp der Modekenner katapultieren. Dieser Tage gehört zu diesem Kreis, wer die "99 Orange Edition" Sneakers von Santoni oder die "Instapump Fury Protoype" von Reebok (es gibt nur 1994 Paare) sein Eigen nennen kann.

Für die Modebranche sind Kollaborationen mit Stars und Künstlern ein Tool, um diesen Trend für sich zu nützen. Produkten, die eigentlich bereits in der Masse angekommen sind, wird so ein Touch Individualität verpasst. Louis Vuitton hat dies bereits 1988 erkannt und Stephen Sprouse, Takashi Murakami und Jeff Koons verpflichtet. Aktuell sind die "Arty Capucines" sehr gefragt und auf lediglich 300 Taschen limitiert. Jonas Wood hat die Capucine beispielsweise mit Leder bestickt, während Urs Fischer auf Obst in allen Varianten setzt. Auch Customizing beschäftigt das Luxushaus: Die "Now Yours Run Away"-Sneakers sind die zeitgemäße Variante des LV-Klassikers "Run Away".

Private-Shopping: Beschränktes Vergnügen

Aber nicht nur die Produkte an sich, sondern auch die Art des Einkaufes, wird zusehends individualisiert: Auf einer Jacht vor den Küsten kultiger Urlaubsregionen shippert beispielsweise Matchesfashion. (red)

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.