Starkoch Konstantin Filippou eröffnet ein neues Lokal

| 06.05.2019

Zwei Sterne, vier Hauben, 99 Punkte. 

"Kochen und Essen ist meine Leidenschaft. Ich habe viele Restaurants besucht, in denen das Essen verehrt wird und die Gäste flüstern", so Filippou. Für ihn jedoch sei es wichtiger, mit Integrität und Perfektion aufregende und inspirierend köstliche Gerichte zu kochen und die Zutaten zu verwenden, die er liebe. Das Erfolgsrezept ging voll auf: Mit zwei Sternen, vier Hauben und 99 Punkte ist das Restaurant Filippou eines der höchst dekorierten Lokale der Bundesrepublik.

Der Steirer mit griechischen Wurzeln kocht bald in seiner Heimatstadt auf. In Graz eröffnet er "eine Kantine" im Headquarter der Merkur Versicherung. Grill- und Schmorgerichte werden ebenso auf der Karte stehen wie österreichisch-mediterrane Schmankerl. Neben dem Restaurant ist ein Fitness-Bereich im Entstehen, daher soll das Speisenangebot auch mit gesunden und frischen Gerichten punkten. Der Fokus liegt auf leistbarem Genuss und das "Einbeziehen der Region". So bietet der Starkoch steirische Weine an und hat sich die Weststeirerin Nora Pein als Restaurantleiterin ins Boot geholt. (red)

konstantinfilippou.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.