Hand aufs Herz: Sie haben noch kein Valentinstag-Geschenk?

Mokka-Tasse von Rolando Villazón, die ersten Kopfhörer von Louis Vuitton, aufregende Heels, Taucheruhr samt Tauchgang und weitere erstklassige Präsente.

Der heilige Valentin ist einer der populärsten Heiligen unserer Zeit. Verehrt wird er als Patron der Liebenden. Gleich mehrere Legenden ranken sich um den Valentinstag: Angeblich traute beispielsweise der christliche Priester Valentin von Terni Liebespaare trotz eines kaiserlichen Verbots nach christlichem Ritus und schenkte ihnen Blumen aus seinem Garten -  er wurde am 14. Februar 269 hingerichtet. Später sprach man ihn als Märtyrer heilig.

Welche Geschenke am Valentinstag besonders gut ankommen? Luxury News hat sich auf die Suche gemacht:

Ein Schlüssel zum Herzen und dazu den Schlüssel- und Taschenanhänger mit Logo aus Leder von Fendi (1), der mit einem Innenfach, Reißverschluss oben und Klippverschluss punktet. Brillant bringt die Armspange von Messika (2) die Augen jeder Frau zum Leuchten.

Das italienische Label Aquazzura (3) ist für seine kreativen Schuh-Designs bekannt. Der Powder Puff ist ein Hingucker bei jedem Event.

Die rosafarbene Jacke von Moncler (4) hält selbst an kalten Tagen beim romantischen Spaziergang stilsicher warm. Warm ist auch das Stichwort, wenn es um den Jumpsuit vom hippen Ski-Label Perfect Moments (5) geht, perfekt für den nächsten Urlaub. 

Fürs Schneeflockerl: Teint de Neige (6), der Kultduft aus dem Hause Lorenzo Villoresi. Zum Teilen ist das Unisex-Stirnband von Prada (7), das sporty Stirnband ist einfach die coolere Mütze.

Papa ist der Beste und Dadsneaker von Balenciaga (8) sind die Modehelden der Gegenwart. Actionfreaks freuen sich über das ultimative Wintersportgerät: Das Snowbike C6 (9) ist das leichteste seiner Art weltweit. Die kabellosen „Horizon Earphones“ von Louis Vuitton (10) sind mit der neusten Technik ausgestattet und in vier Farben erhältlich: Schwarz, Weiß, Rot sowie mit blauen und gelben Streifen. Die Taschen- und Einstecktücher vom deutschen Label Resbelle (11) punkten mit kleinen handbestickten Motiven vom Skifahrer bis zum Pinup.

Die Furla Bomber Schultertasche (12) ist aus Glattleder und Metallic-Gewebe gefertigt und trägt sich dank des Kettenhenkels aus Metall und des verstellbaren Lederriemens, beide abnehmbar, in der Hand oder diagonal am Körper. Das Accessoire vereint Eleganz und Komfort. Ebenso die  Brigitte Mini Bucketbag (13) von Liberty London.

Fürs Handgelenk: Die Richard Mille Bonbon-Kollektion RM07-03 "Marshmallow" (14) zaubert jederzeit ein Lächeln ins Gesicht ihrer Trägerin. Die auf 15 Stück limitierte Taucheruhr Panerai  Submersible Chrono – Guillaume Néry Edition (15) wird mit einem exklusiven, "unbezahlbaren" Erlebnis verkauft - stolze  Besitzer dürfen mit dem Apnoe-Taucher Guillaume Néry abtauchen.

Wenn die Liebste einfach cool ist, wird sie den Pulli des New Yorker Labels Lingua Franca (16) lieben. Dazu noch eine Kette von Maje (17) und alles ist verziehen. 

Schöner schlafen könnte das Motto der britischen Designerin Olivia von Halle lauten - wenn man die wunderschönen Kimonos (18) trägt, schwelgt man in Träumen aus Seide. Passend zum Tag der Liebe präsentiert bruno banani auch in diesem Jahr Unterwäschemodelle (19) aus der neuen Spring/Summer Kollektion in verführerischen Rottönen und modernen Designs, mit denen der Valentinstag perfekt zelebriert werden kann.

But first coffee: Im Mai 1782 fand im Wiener Augarten das erste der berühmten Morgenkonzerte statt – unter der Leitung von Wolfgang Amadé Mozart. Zur Mozartwoche 2019 gibt es eine von Rolando Villazón höchstpersönlich gestaltete Mozart-Mokkatasse (20).

Blumen dürfen natürlich nicht fehlen - das passenden Pendant zum Strauss: "White Rose de Alix" von Atkinsons (21). Tierische Lieblinge sind mit dem schicken Halsband von Longchamp (22) immer en vogue. (red)

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.