"Bulgari of Butcher": Luxusboutique für Fleisch

| 09.10.2018

So schick kann man Steak und Schinken kaufen. 

Metzger Anthony Puharich wollte nie ein normales Geschäft aufsperren, daher präsentiert er seine Fleischwaren wie Luxusgüter - und das mit großem Erfolg. In seinen  Schaufenstern in Sydney stellt er die besten Schinken in schweren, eisgekühlten Vitrinen aus -  beleuchtet wie funkelnde Pretiosen beim Nobeljuwelier. Aber nicht nur deswegen wird Puharichs "Victor Churchill" scherzhaft "Bulgari of Butcher" genannt. Denn auch beim Betreten des Shops glaubt man, sich in einem noblen Store zu befinden. Links und rechts schicke Vitrinen mit dem "Besten vom Besten", in der Mitte verarbeiten - hinter einer Glaswand -  tätowierte junge gutaussehende Metzger Filet und Wurst.

 

Puharich hat schon immer eine besondere Leidenschaft für das Thema Essen. Besonders in Erinnerung ist ihm das Saltimbocca seiner Mutter. Dieses Faible für Lebensmittel und Geschmack gibt er auch gerne an seine Kunden weiter, so hat jedes seiner Steak seine Geschichte. "Wenn man den köstlichen Geschmack im  Mund verspürt, soll man sich genau an diese Geschichte erinnern", so der Experte. " Man muss das Stück Fleisch bewusst erleben“, sagt Puharich.

Wo gibt es aber nun das allerbeste Fleisch? "Crossbred Wagyu und Sirloin - ganz klar: in Australien“, so Puharich. (red)

victorchurchill.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.