David Beckham gründet gemeinsam mit L’Oréal ein eigenes Beauty-Label

| 08.01.2018

 "House 99" mit breitgefächertem Angebot und speziellen Cremes für Tattoos.

Ex-Fußballer David Beckham hat den Begriff Metrosexualität - setzt sich aus den Worten "metropolitan" und "heterosexuell" zusammen - so geprägt wie kein anderer. Die Stilikone ortet bei der Körperpflege von Männern aber insgesamt eine stetige Entwicklung nach oben.

Gemeinsam mit  L’Oréal hat Beckham ein eigenes Grooming-Label aus der Taufe gehoben. Zurzeit existiert House 99 lediglich auf Instagram, doch das soll sich bald ändern. Ab Februar 2018 wird die Linie exklusiv bei Harvey Nichols in London erhältlich sein. Eine Expansion des Vertriebes ist angedacht. Spanien könnte dabei der nächste Step sein, denn in Sachen Körperpflege gebe es bei Männern enorme regionale Unterschiede. "Ich weiß, dass Spanier da sehr viel aufmerksamer sind", sagte er dem Magazin Gala. Das hänge mit dem Klima zusammen, so Beckham, der als Profi-Fußballer in England, Spanien, Italien, Frankreich und den USA spielte.

Breite Produktrange

"Als Mensch, als Sportler reifte ich einfach, 1999 war ein Meilenstein", wird David Beckham von Cover Media zitiert. "Ich musste erwachsener werden, als mein Sohn Brooklyn zur Welt kam. Ich habe geheiratet und das Triple mit Manchester United geholt. Das war einfach ein unglaubliches Jahr. Das House kommt daher, dass ich Zeit meiner Karriere immer Teil eines Teams gewesen bin."

Zu House 99 zählen Bart- und Rasier-Produkte, Gesichts-, Body- sowie Haarpflege, Styling-Pomade und spezielle Cremes für Tattoos. (red)



Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.