Eine Institution wird 100

Aufmarsch der Extraklasse bei der "Juwelier Wagner 100 Year Celebration" 

Hermann Gmeiner-Wagner führt das Uhren- und Schmuckhaus seiner Familie in der dritten Generation. Mitten im Ersten Weltkrieg hat Gmeiner-Wagners Großvater sein erstes Geschäft eröffnet. Neben den zwei Stores in der Kärntner Straße und am Graben gehören nun auch die Boutiquen für Rolex auf der Tuchlauben und am Kohlmarkt für Hublot zum Imperium. "Der kontinuierliche Expansionskurs seit den 1980er Jahren hat das hochspezialisierte Familienunternehmen zum österreichischen Marktführer für Uhren und Juwelen gemacht. Unsere Stärke sind die eigenen Juwelen-Collectionen sowie die Angebotstiefe von ausgewählten internationalen Uhren- und Juwelenmarken im Luxussegment“, so Hermann Gmeiner-Wagner. Die Zusammenarbeit mit der Schweizer Uhrenmanufaktur Rolex verbindet Wagner, als ersten Konzessionär Österreichs, bereits seit 1954.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des traditionsreichen Familienunternehmens gaben die international renommierte Sopranistin Hila Fahima, Solisten des Wiener Staatsopern Balletts Maria Yakovleva und Roman Lazik und Tänzer der Ballett-Akademie moderne sowie klassische Künstlerische Darbietungen zum Besten. Durch den Abend im Palais Ferstel führte Kulturjournalistin Barbara Rett.

Gesichtet wurden u.a. Karin Bergmann (Direktorin Burgtheater), Michael Heltau (Schauspieler), Elisabeth Orth (Schauspielerin), Elisabeth Gürtler (Grand Dame des Hotel Sacher), Familie Muzicant (Immobilien), Ernst und Maria Polsterer-Kattus (Sektkellereien Kattus), Familie Breiteneder (Immobilien), Rechtsanwalt Benedikt Suhsmann, Martin Traxl (ORF Kultur Chef), Reinhold und Alexandra Gmeinbauer (Alba Communications), Gerald Schweighofer (Holz-Industrie), Wolfgang und Angelika Rosam (Verlag), sowie Andrea und Thomas Bocan (Unternehmer). (red)

Zu den Bildern des hochkarätigen Abends geht es hier und hier.

www.juwelier-wagner.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.