Feministische Avantgarde beim Verbund

Sammlung Verbund zeigt erstmals ausschließlich österreichische Pionierinnen der 1970er-Jahre.

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Die Sammlung Verbund  präsentiert in der Ausstellung "Feministische Avantgarde – made in Austria" erstmals ausschließlich österreichische Pionierinnen der 1970er-Jahre. Seit 19. Februar 2020 sind in der Vertikalen Galerie des Verbund Headquarters rund 80 Arbeiten von insgesamt 16 Künstlerinnen zu sehen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.